Hotels in Taschkent, Usbekistan

Tours mit dem Besuch der Stadt Taschkent

Tours nach Usbekistan: Taschkent, Samarkand, Buchara, Chiwa

  • Teppiche Tour (8 Tage/7 Nächte)

    Reiseroute: Tasсhkent – Chiwa - Buhara – Shaxrisabz - Samarkand - Taschkent



    Dauer: 8 Tage, 7 Nächte

    Bewegungtyp: Fluglinie ungd Reisebus

    Besuch Stadte: Chiwa(1) - Taschkent (2) - Samarkand (2) - Shaxrisabz und Bukhara (2) 

    Saison: ganzes Jahr

    Aufenhalt: in den Hotels

    Description: Reisen und Besuchung Teppiche Fabrik in den Städte Usbekistans. Tour besteht aus historische Komponents. 8 Tage Reisetour mit Besuchung historische Plätze von Chiwa, Samarkand, Buhara, Shaxrisabz und Taschkent.

    Taschkent: Alte Stadt : Besuchung Khazrat-Imam Kompleks - Medresse Barak-Khan (XVI c.); Jami Moschee (XIX c.); Mausoleum Kaffal-Shoshi (XV c.). Medresse Kukeldash (XV c.). Neu Stadt: Besuchung Angewandte Kunst Museum, Amir Temur Grünanlage, Opera und Ballet Theater Alisher Navoi, teppiche Fabrik

    Samarkand: Besuchung Registan Platz: Medrasse Ulugbek (XIV), Sherdor Medrasse (XVII) und Tillya Kari Medrasse (XVII); Gur-Emir Mausoleum (XV c.), Ulughbek Observatorium (XV.), Bibi Khanum Moschee (XV c.), Shakhi Zinda Mausoleum (XII-XVI cc.), teppiche Fabrik

    Shaxrisabz: Besuchung: Ak- Saray Palast (14-15cc.), Darus-Saadat, Dorut-Tillavat Kompleks (14-16cc.), Ulugbek Gumbazi- Seyidan Makbarat, Kok- Gumbaz Moschee (15 cc.)

     

    Bukhara: Besuchung Ark Fortress (VII-XIX); Mausoleum Ismail Samani (X), Medrese Ulugbek (1417), Poi-Kalyan Kompleks: Minaret Kalyan (XII), Medrese Mir-Arab (XVI), Kalyan Moschee (XV); Taki-Zargaron Dome Bazar (XVI), Lyabi-Khauz Moschee (XVI-XVII), Chor-Minor Medrese (1807), Besuchung Sitorai Mokhi Hosa Palast (XIX-XX), privat Teppiche Fabrik

    Chiwa: ganzen Tag Exkursion Program in Ichan- Qala Komplex, Teppiche Fabrik

     

  • Archeologische Tour in “Dalvarzintepa” (8 Tage/7 Nächte)

    Reiseroute: Taschkent – Termez – Dalvarzintepa – Samarkand – Taschkent


    Dauer: 8 Tage/7 Nächte


    Bewegungtyp: Fluglinie und Reisebus


    Besuch Stadte: Taschkent (2) – Samarkand (1) – Termez (1) – Dalvarzintepa (3)

     

    Saison: ganzes Jahr


    Aufenhalt: In den Hotels, privaten Haus und Expeditions-Basis

     

    Beschreibung: Reisen in den touristischen Städte vonUsbekistan. Das beste Programm für den Besuch der archäologischen Stätten von Surkhandarya Region

  • Buddhistische Tour (8 Tage/7 Nächte)

    Reiseroute: Taschkent – Samarkand – Shaxrisabz – Termez – Buhara – Taschkent

    Dauer: 8 Tage, 7 Nächte

    Bewegungtyp: Fluglinie und Reisebus

    Besuch Stadte: Taschkent (2), - Samarkand (2) - Shaxrisabz, Termez (2) - Buhara (1)

    Saison: ganzes Jahr

    Aufenhalt: in den Hotels

     

  • Islamische Tour (8 Tage/7 Nächte)

    Reiseroute: Taschkent – Turkestan – Schymkent – Taschkent – Samarkand – Buchara – Taschkent


    Dauer: 8 Tage/7 Nächte


    Bewegungtyp: Fluglinie und Reisebus


    Besuch Stadte: Taschkent (3) – Turkestan – Schymkent (1) – Samarkand (2) – Buchara (1)


    Saison: von März bis November


    Aufenhalt: In den Hotels

     

    Beschreibung: Reise der islamischen heiligen Stätten in Usbekistan und Kasachstan

  • Kombinierte Touren IV. Uzbekistan und Turkmenistan (10 Tage/9 Nächte)

Travel services

Kontakte

Hauptsitz: 
34A, Asaka Straße., Taschkent 100000, Usbekistan 
tel.: (+99871) 2680020, 1400004
fax: (+99871) 1400626
e-mail: info@uzintour.com, uzintour@hotmail.com
Istanbul Büro: 
Ebusuud cad. Tellioğlu Ishani No: 36/3, Sirkeci, Istanbul, Turkey 
tel.: +90 212 527 18 83, +90 533 517 85 99 
fax: +90 212 527 18 84 
e-mail: info@taskent.biz

Informationen über die Stadt Taschkent in Usbekistan

Taschkent


Taschkent hat im Laufe seiner Geschichte unterschiedliche Einflüsse erlebt. Dies spiegelt sich in der Stadtstruktur wider, indem wir heute noch asiatische, zaristische, sowjetische und moderne usbekische Architektur vorfinden. Taschkent, (mehr als 2,5 Mio. Einwohner (2005) liegt in den Ausläufern des Tienschan 60km östlich des Syr Darja, des größten Flusses Zentralasiens, in einer vom Tschirtschik bewässerten Oase 445 m ü.M.. Seine Flächenausdehnung beträgt 220 km².

Taschkent, Tours to Uzbekistan

 

Obwohl Taschkent seit seiner Gründung immer nur aus Lehmbauten bestand, wird der Name, den es nachweislich seit dem 11. Jh. trägt, stets mit die "steinerne Stadt" übersetzt. Ende des 1. Jh. v.Chr. wird in chinesischen Quellen unter dem Namen Juni eine Stadt erwähnt, die sich im Bereich der heutigen Stadt befunden haben muss.
Lange befand sich Taschkent unter türkischer Herrschaft, bis die Araber es im Jahr 714 besetzten und zerstörten. Im 11. und 12. Jh. dem Reich der Ilkhhane unterstellt, war Taschkent weit über seine Grenzen als ein bedeutendes Handwerker- und Handelszentrum bekannt. 1220 eroberte Dschingis Khan Taschkent, Ende des 14. Jh. Timur und im 15./16. Jh. wurde die Stadt zum Streitobjekt zwischen usbekischen, bucharischen und kasachischen Khanen. Erst unter den Schaibaniden (1512-99) konnte sich wieder ein reges kulturelles Leben entwickeln. In dieser Zeit erfuhr das Handwerk einen beachtlichen Aufschwung, und ein regelrechter Bauboom setzte ein. Eine große Anzahl von Bauwerken, die bis in die heutige Zeit überdauerten, entstammen dieser Zeit. 

Taschkent, Tours to Uzbekistan

 

Die sich gleichzeitig ausweitenden internationalen Handelsbeziehungen verhalfen der Stadt zu Wohlstand und Ansehen. Trotz dieses weitreichenden Handels, der sich von China über Sibirien und Osteuropa bis nach Byzanz erstreckte, konnte Taschkent jedoch niemals eine führende Rolle unter den zentralasiatischen Städten einnehmen.
Nach dem Sturz der Schaibaniden-Dynastie geriet Taschkent Anfang des 17. Jh. in den Einflussbereich kasachischer Khane. 1796 konnte sich die Stadt von der Herrschaft der Dsungaren, die sich 1723 besetzt hatten, befreien und wurde Hauptstadt eines Taschkenter Staates. Dieser verfügte über ein eigenes Heer, prägte eigene Münze und war in seiner Innen- und Außenpolitik souverän.

Taschkent, Tours to Uzbekistan

 

1814 verlor Taschkent seine politische Unabhängigkeit wieder und wurde dem Khan von Kokand unterstellt. Doch bereits am 30. Juli 1865 überreichten die Stadtältesten von Taschkent dem russischen Militärgouverneur von Turkestan die Schlüssel der zwölf Stadttore, und 1867 wurde Taschkent Hauptstadt des Generalgouvernements Turkestans. Von nun an bestand die Stadt, in der auf einer Fläche von etwa 16 km² 80.000 Einwohner lebten, praktisch aus zwei Bezirken: aus der orientalischen Altstadt mit ihrem unregelmäßigen Grundriss und der nach Osten sich anschließenden, in regelmäßige Quadrate gegliederten russischen Kolonialstadt.

Taschkent, Tours to Uzbekistan

 

Von 1914-24 war Taschkent Hauptstadt der Turkestanischen ASSR und löste 1930 Samarkand als Hauptstadt der Usbekischen SSR ab.
Seit dem 1. September 1991 ist Taschkent Hauptstadt der unabhängigen Republik Usbekistan und administratives Zentrum des Gebiets Taschkent. In seiner gesamten Geschichte stand Taschkent immer im Schatten von Samarkand, auch als es bereits Hauptstadt war.

 

instagram takipçi al